Finden Sie hier alle nötigen Infos über die DGUV Prüfung Hamburg. Die fachgerechte Prüfung elektrischer Betriebsmittel ist die Pflicht eines jeden Unternehmers. Beschädigungen an Schutzleitern oder lockere Klemmstellen können fatale Auswirkungen haben. Mit unserem Fachpersonal am Standort Hamburg decken wir frühzeitig Mängel bei der Prüfung Ihrer elektrischen Geräte und Anlagen auf, bevor Schäden entstehen. 

Elektroprüfung gemäß VDE und DGUV V3 im Raum Hamburg

DGUV V3 steht für die Vorschrift 3 der von der Deutsche Gesetzlichen Unfallversicherung veröffentlichten Vorgabe. Die DGUV
ist der Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. Sie gibt regelmäßig Richtlinien heraus, um die elektrische Sicherheit in Unternehmen zu gewährleisten.

Begründet im Arbeitsschutzgesetz gibt es neben Vorschriften und Regeln (TRBS) Best-Practice-Richtlinien der VDE, wie und in welchem Umfang elektrische Geräte und Anlagen geprüft werden sollten. Unser Team unterstützt Sie im Raum Hamburg als zuverlässiger Partner dabei!

Betriebssicherheitsverordnung, DGUV Vorschriften und TRBS

Ziel der vom Gesetzgeber verabschiedeten Betriebssicherheitsverordnung ist der Schutz der Mitarbeiter im Unternehmen. Die Basis hierfür bildet die Gefährdungsbeurteilung die in Paragraf 3 der Verordnung gefordert und erläutert wird.

Insbesondere Gefährdungen durch unter elektrischer Spannung stehende Teile erfordern Schutzmaßnahmen. Eine der Forderungen ist die regelmäßige Prüfung elektrischer Betriebsmittel und Anlagen.

Die DGUV Vorschrift 3 legt weiter fest, wann und auf welche Art die Prüfung elektrischer Geräte auf ihren ordnungsgemäßen Zustand erfolgen sollte. Die DGUV V3 macht ebenfalls Vorschläge für Prüffristen. Diese sind in den Durchführungsanweisungen zur DGUV V3 erläutert. Weitere Detaillierungen werden in den zutreffenden elektrotechnischen Regeln (TRBS) sowie Normen (VDE) beschrieben.

Für die Elektroprüfung Ihrer Geräte sind unter anderem die TRBS 1201 und die TRBS 1203 relevant. Sie legen fest, welche Anforderungen an den Prüfer gestellt werden. Mehr dazu unter: Wer darf prüfen?

Vom VDE herausgegebene Normenreihen wie DIN VDE 0100-100 oder DIN VDE 0701-0702 bilden den aktuellen Stand der Technik ab und beschreiben, wie ein Prüfablauf von Wiederholungsprüfungen elektrischer Betriebsmittel erfolgen sollte. Unser Fachpersonal wird regelmäßig geschult, sodass Sie die Prüfungen nach den aktuell gültigen Richtlinien durchführen können.
Jetzt kostenlos Angebot einholen

Die DGUV V3 Prüfung Hamburg durch die flex|sec GmbH & Co. KG

Was zeichnet die flex|sec GmbH & Co. KG aus? Wir verstehen uns als kompetenter Dienstleister, der die DGUV V3 Prüfung regional im Raum Hamburg sowie bundesweit mit einem erfahrenen und ausgewählten Team durchführt.

Unser Team prüft schnell, zuverlässig und effizient. Gemeinsam mit Ihnen sind wir daran interessiert, dass wir nachhaltig die elektrische Sicherheit im Unternehmen verbessern und durch geeignete Maßnahmen Prüfzyklen verlängern wollen. Unser Leistungsspektrum reicht hierbei von der regelmäßig anfallenden DGUV V3 Prüfung in der Region um Hamburg über bundesweite Prüfungen von elektrischen Anlagen.

Ausgestattet mit modernen Messgeräten nutzen wir die Vorteile von Verfahren wie der Thermografie, um bei unseren VDE-Prüfungen um Hamburg zusätzliche Erkenntnisse in Bezug auf mögliche Gefahrenquellen zu erhalten.

Wie läuft die wiederkehrende VDE-Prüfung in der Region Hamburg ab?

Die wiederkehrende Prüfung ortsveränderlicher und ortsfester elektrischer Betriebsmittel besteht aus mehreren Schritten.

Im ersten Schritt wird durch die Besichtigung des Gerätes sichergestellt, dass keine äußeren Beschädigungen des Gehäuses oder der Isolierung vorhanden sind. Durch das Messen der für die jeweilige Schutzklasse vorgegebenen elektrischen Widerstände und Stromstärken erkennen wir frühzeitig Schwankungen in Bezug auf die Grenzwerte. Sicherheitsrelevante Bauteile werden einer Funktionsprüfung unterzogen, um mechanische und betriebsbedingte Fehlerquellen auszuschließen.

Eine Stärke des flex|sec-Teams ist die kundenorientierte Bewertung und Dokumentation der Prüfergebnisse. Aufbereitet mit den für Sie wesentlichen Informationen wird die Ableitung von Empfehlungen und Vorgaben für den nächsten Prüftermin transparent und nachvollziehbar.

Wissenswertes über Hamburg

Freie und Hansestadt Hamburg

Hamburger Speicherstadt bei ablaufenden Wasser, Foto: Heribert Pohl, CC 2.0

Die freie und Hansestadt Hamburg ist mit 1,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt in der Bundesrepublik. Der Hamburger Hafen ist einer der größten Umschlaghäfen der Welt und macht die Stadt damit zu einem wichtigen Logistikstandort. [Mehr auf Wikipedia]

Häufige Fragen zur DGUV Prüfung Hamburg

✅ Was kostet die DGUV V3 Prüfung im Raum Hamburg bei flex|sec?

Die Kosten für eine Prüfung nach DGUV V3 sind von der Anzahl und Art Ihrer Prüflinge abhängig. Fragen Sie uns unverbindlich an, und wir machen Ihnen ein transparentes Angebot. Sie können uns bequem online kontaktieren, oder anrufen!

✅ Wie läuft die Prüfung elektrischer Geräte durch flex|sec ab?

Die wiederkehrende Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel besteht aus den Schritten nach DGUV V3 Hamburg und umfasst: das Besichtigen der Geräte (äußere Mängel), das Messen der elektrischen Kennwerte (je nach Schutzklasse) und den Vergleich mit den vorgegebenen Grenzwerten, das Erproben der Sicherheit, die Bewertung und Dokumentation sowie Planung der Prüffristen. Mehr erfahren Sie hier.

✅ Führt flex|sec DGUV Prüfungen neben dem Raum Hamburg auch in meiner Nähe durch?

Egal ob Elektroprüfungen nach DGUV in Bensheim, Frankfurt, Mannheim, Worms: Wir führen für Sie die DGUV Prüfung elektrischer Betriebsmittel im Rhein-Main-Gebiet sowie bundesweit durch! Kontaktieren Sie uns kostenfrei und bequem online!

Holen Sie sich jetzt ein kostenloses Angebot von uns ein

Wir antworten dann schnellstmöglich auf Ihre vollständige Anfrage

Leserbewertung:
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]